Engagement in Seniorenheimen und betreutem Wohnen

In unseren Seniorenheimen und im betreuten Wohnen

Die Münchner AWO betreibt neun Seniorenheime und drei Einrichtungen des Betreuten Wohnens in München und Umgebung. Freiwillige Helferinnen und Helfer tragen sehr zur Verbesserung der Lebensqualität von alten Menschen im Heim bei.


Unsere Ehrenamtlichen besuchen unsere Bewohnerinnen und Bewohner, gehen mit Ihnen spazieren, begleiten Sie zum Arzt und in den Gottesdienst, erledigen Besorgungen, spielen Gesellschaftsspiele, lesen vor, malen, basteln – alles, was den Bewohnerinnen und Bewohnern Freude macht und ihnen Sicherheit und Hilfe bietet. Darüber hinaus setzen sie sich für die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner ein und leiten deren Kritik, Anregungen und Wünsche im Haus weiter.

Viele unserer Ehrenamtlichen helfen bei Veranstaltungen oder führen auch selbst welche durch – z.B. bieten Musikgruppen Konzertnachmittage an. Auch Ihre Teilnahme an diversen Aktivitäten, wie z.B. dem Tanztee oder der Singgruppe, ist sehr willkommen. Gerne können Sie auch eigene Gruppen aufbauen.

In vier unserer Heime leben demenzkranke Seniorinnen und Senioren in gerontopsychiatrischen Wohngruppen – hier bieten Helferinnen und Helfer Einzel- und Gruppenarbeit an.

Voraussetzung ist Geduld, gut zuhören können, und die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum um einen Menschen zu kümmern. Wichtig sind Erfahrung im Umgang mit älteren Menschen und ein hohes Einfühlungsvermögen.
Die meisten unserer Ehrenamtlichen kommen ungefähr einmal wöchentlich in die Einrichtung. Sie werden in der Regel durch den Sozialdienst im Haus mit folgenden Aktivitäten begleitet und unterstützt:


Kontakt und Aufnahme im Haus

  • Informationen zum Haus und den Einsatzmöglichkeiten
  • Klärung von Art und Umfang der freiwilligen Tätigkeit sowie der Motivation und Interessen der Helferin oder des Helfers
  • Verbindliche Vereinbarung über den Einsatz mit Reflexionsgesprächen


Unterstützung und Beratung

  • regelmäßige persönliche Gespräche;
  • Beratung bei persönlichen Problemen;
  • Beratung bei Problemen mit der Bewohnerin oder dem Bewohner
  • Bereitstellung von Materialien zur Beschäftigung mit der Bewohnerin oder dem Bewohner
  • Weiterleitung bzw. Klärung von Kritik und Beschwerden

Regelmäßige Treffen mit Fachleuten zu verschiedenen Themen rund um die Pflege und Betreuung; z. B. Aufgaben und Arbeit im Heim, Hospiz-Arbeit, Vorsorgevollmacht, Betreuung und Patientenverfügung. Themen können je nach Wunsch und aktuellem Anlass gewählt oder vermittelt werden.

 

Wir bemühen uns, über Stiftungsmittel eine Aufwandsentschädigung zu stellen.

 

Kontaktadressen und Ansprechpartner

Fritz-Kistler-Haus, Pasing
Linde Schirmer, Sozialdienst
Tel.: (089)896053-25, Fax: -33
Schmaedelstr. 29, 81245 München
fritz-kistler-haushTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de


Horst-Salzmann-Zentrum, Neuperlach
Marion Klare, Sozialdienst
Tel.: (089)678203-30, Fax: 678203-85
Plivierpark 9, 81737 München
horst-salzmann-zentrumhTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de


Haus der Arbeiterwohlfahrt, Haidhausen
Barbara Scharfenberg

Tel.: (089)45832-311, Fax: -244

Gravelottestr. 881667 München

haus-der-awohTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de

 


Sozialzentrum Giesing
Brigitte Simon-Beck, Pflegeheim
Tel.: (089)6245-187, Fax: -188
Schwanseestraße 14 - 18, 81539 München
sozialzentrum-giesinghTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de