Jugendschuldnerberatung
Hilfe aus der Sackgasse

Liebe Anfragende der AWO Jugendschuldnerberatung im Gewerkschaftshaus

Unsere Einrichtung ist für persönliche Beratung - bis auf Weiteres - geschlossen.

Das bedeutet, dass Sie nicht persönlich in unserer Beratungsstelle vorsprechen können.

Wir versuchen, im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin für Sie da zu sein, um Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Daher sind wir telefonisch bzw. per E-Mail erreichbar unter:

089 / 51 55 64 50 oder schuldnerberatung@awo-muenchen.de

Telefonische Beratungszeiten der Jugendschuldnerberatung (bis 25 Jahre) sind:

Dienstag         13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag     14.00 Uhr bis 15.00 Uhr

⇒ Weitere Informationen über die Jugendschuldnerberatung finden Sie unter:  www.jugendschuldnerberatung.de

 

Die Jugendschuldnerberatung ist ein Angebot für junge Menschen unter 26 Jahren, die in München wohnen und überschuldet sind. Die Beratung ist kostenlos und anonym. Sie unterliegt den gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und der Schweigepflicht. Geldmittel werden nicht bereitgestellt oder vermittelt.

Für wen besteht unser angebot?

Du kannst dich an die Jugendschuldnerberatung wenden, wenn

  • du offene Rechnungen nicht zahlen kannst z. B. Miete, Strom, Telefon

  • der Überblick über deine Schulden verloren ging

  • deine Gläubiger Druck machen

  • du nicht weißt, wie du deine Schulden zurückzahlen kannst

  • oder du allgemeine Fragen zu deinen Finanzen hast

 

Um den jugendlichen Schuldnern so viel Hilfe und Informationen wie möglich an die Hand zu geben

gibt es eine eigene Homepage www.jugendschuldnerberatung.de


Die Jugendschuldnerberatung bietet dir 

  • Sicherung deiner finanziellen Situation: Existenzsicherung, wirtschaftliche Stabilisierung
  • Haushaltsberatung: Ausfüllen eines Haushaltsplans, Führen eines Haushaltsbuches,
    Planung von Geldbeträgen zur Schuldenregulierung (Rate)
  • Vermittlung von Kenntnissen im Umgang mit Finanzen: Wichtiges zu Verträgen, Wohnen, Konto, Kredit, Handy, Internet und...
  • Schuldnerberatung: Klärung der Schulden (Höhe der Schulden und Gläubigeranzahl),
    Prüfung der Forderungen, Analyse der Schuldenursachen
  • Umgang mit Gläubigern: Stundungen, Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, Pfändungsschutz, Beratung zum Pfändungsschutzkonto und...
  • Schuldenregulierung: Erarbeitung von Zahlungsplänen, Angebote und Verhandlung mit Gläubigern, Verbraucherinsolvenzverfahren

 

Deine Mitarbeit

Eine erfolgreiche Schuldnerberatung setzt aktive, zuverlässige und langfristige Mitarbeit voraus:

  • alle Schulden offen legen

  • alle Einnahmen und Ausgaben offen legen

  • Neuanschaffungen nur nach Absprache tätigen

  • Termine und Vereinbarungen einhalten

 


Trägerschaft

Die Schuldner- und Insolvenzberatung, Jugendschuldnerberatung im Gewerkschaftshaus ist eine Einrichtung unter Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München Stadt e.V. (AWO) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Kreisverband München.

Sie wird finanziert durch einen Zuschuss des Sozialreferats der Landeshauptstadt München, eine Förderung der Insolvenzberatung durch den Freistaat Bayern sowie aus Eigenmitteln.