15. Juni 2021
Jugendliche setzen Zeichen für Europa

Anlässlich des Europameisterschaftsvorrundenspiels zwischen Deutschland und Frankreich haben sich eine Jugendgruppe von Lernen mit Kick und eine Jugendgruppe aus Bordeaux halbdigital zu einem symbolträchtigen Europa-Workshop getroffen.

In digitaler Anwesenheit des Schirmherren Gernot Rohr haben sich am 16. Juni Jugendlichen aus Deutschland live aus dem Institut Français in München mit ihren französischen Altersgenossen, die sich zeitgleich im Goethe Institut in Bordeaux eingefunden haben, spielerisch digital ausgetauscht. Bei diesem einmaligen deutsch-französischen Freundschaftsprojekt bildete die Graphic Novel „Ein Leben für den Fußball – die Geschichte von Oskar Rohr“ den inhaltlichen Rahmen. Das Buch zeichnet das Leben des in den Dreißiger Jahren u.a. für Bayern München und Racing Straßburg aktiven und von den Nationalsozialisten verfolgten Fußballers Oskar Rohr nach und beleuchtet die Zeit des Dritten Reiches aus einer deutsch-französischen Perspektive. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), Lernort Stadion e.V. und die französiche Initiative Rue de la Memoire haben dieses Begegnungsprojekt für Jugendliche beider Länder anlässlich der EM ins Leben gerufen. Die Gruppen werden sich in diesem Jahr auch noch gegenseitig besuchen. 

Der Workshop zum Europameisterschaftsvorrundenspiel war auch der Startschuss für ein längerfristiges deutsch-französisches Innovationsprojekt in der außerschulischen Jugendarbeit, das für ein friedliches, vielfältiges und starkes Europa werben wird. Gefördert durch das DFJW sollen in Zukunft im Rahmen des Projekts noch mehr Jugendbegegnungen, Workshops und Fortbildungen in Deutschland und Frankreich stattfinden, in denen die Erinnerungsarbeit gepaart mit der Faszination Fußball im Mittelpunkt stehen soll. Gerade nach der Pandemie soll so auch nachhaltig ein starkes Zeichen für ein auf gemeinsamen Werten verbundenen Europa gesendet werden.

Als Schirmherr des langfristig angelegten Projektes wurde Gernot Rohr gewonnen. Der international bekannte Trainer, ehemaliger Spieler von Bayern München und Meistermacher von Girondins Bordeaux ist einer der Großneffen von Oskar Rohr.

 

 

20. Mai 2021
Anmeldestart Präsenz-Workshops 2021

Ab sofort können sich Schulklassen für unsere Lernen mit Kick Präsenz-Workshops im Olympiastadion München anmelden.

Nach aktuellem Stand ist ein Start für Anfang Juni nach den Pfingstferien angepeilt– sofern es die Lage verantwortungsvoll zulässt. Angeboten werden zu Beginn Workshops zu den Themen Rassismus, Nachhaltigkeit, Umgang mit Geld & Konsum, Geschlecht & Identität und Diskriminierung & Vorurteile. Alle Workshops werden in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartner*innen der jeweiligen Fachgebiete konzipiert und durchgeführt. Unterstützt wird Lernen mit Kick unter anderem von den HEROES, den Pastinaken, Cashless und dem Aufklärungsprojekt München.

Nähere Informationen zu unseren Workshopinhalten und Kooperationspartner*innen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier. 

Wir freuen uns auf euch!

 

19. Mai 2021
Unser neues Logo

Pünktlich zum Re-Start wollen wir euch unser neues Logo präsentieren und an unseren Gedanken während des Gestaltungsprozesses teilhaben lassen... Lernen mit Kick steht für Fußball, außerschulische, politische Bildung, die Stadt München und natürlich fürs Olympiastadion. Alle diese Elemente wollten wir in einem, möglichst farbenfrohen, Logo unterbringen. Der Wiedererkennungswert der Dachkonstruktion des Stadions ist einmalig. Genauso das Münchner Kindl, welches mit seinen Stollenschuhen nur darauf wartet das satte Grün zu bespielen. Wie eine Waage hält es dabei unser Workshopbuch auf der einen und den Fußball auf der anderen Seite... und bei genauem Hinsehen entdeckt man sogar das kickende “k“ ;) In diesem Zuge wollen wir uns ganz herzlich bei Leni bedanken. Sie war die kreative Kraft, welche uns mit viel Zeitaufwand und trotz ständiger Änderungswünsche ein wirklich tolles Lernen mit Kick Logo gestaltet hat.