AWO -Ortsverein Pasing
Herzlich Willkommen

Über den Ortsverein

Der OV Pasing wurde im Dezember 1922 gegründet und nach der Machtübernahme durch das NS-Regime 1933 verboten und von unserem heute noch im Fritz-Kistler-Haus lebenden Mitglied Maria „Lilly“ Sollinger und mit ihrer Mutter Maria Weißenböck nach dem Zweiten Weltkrieg mit anderen im Jahre 1947 wieder gegründet. Heute hat der OV aktuell wieder 150 Mitglieder.


 

Der Ortsverein bietet  monatlich Seniorenclub-Treffen im Fritz-Kistler-Haus (Altenheim an der Schmaedelstraße) mit Ratschen, Feiern und Informationsveranstaltungen sowie Busfahrten in ganz Südbayern an.


Im Mai geht die Fahrt zum Spargelessen sowie im November zur  Martinsgans nach Schrobenhausen. Sie sind für alle Mitglieder einer der Höhepunkte des AWO-Jahres.

Neben weiteren Fahrten bietet die Fahrt zu einem der vielen Weihnachtsmärkte im Umkreis von München einen besinnlichen Jahresabschluss. Natürlich  gehören auch unsere Nikolausfeier und die besonders festliche Weihnachtsfeier im Saal des Fritz-Kistler-Hauses zum feierlichen Abschluss des Jahres.
 

Sehr erfreulich hat sich die von der Schriftführerin Marika Seipel gegründete und Ursula Welter weitergeführte Wandergruppe entwickelt, die unter dem Motto „Genusswandern“ die Gegend hauptsächlich südlich von München mit BOB und Deutscher Bahn „unsicher macht“.

Der Genuss tritt bei den Mitgliedern und Gästen ein, weil die Wanderstrecke dem Seniorenalter und dem körperlichen Leistungs-vermögen  angepasst wird und die nötigen Pausen zum Betrachten der Landschaft und zum Krafttanken in den am Wegrand liegenden Gasthäusern genutzt werden.