Aktuelles

Veranstaltung
Veranstaltung
21.03.2019

Kultur am Reinmarplatz - Wer waren Luise Kiesselbach, Anita Augspurg oder Luise von Kobell?

Starke Frauen aus München – Literarische Porträts von Adelheid Schmidt-Thomé Musik vom Duo KLAK: Caro Weidmann (Klarinette) und Friederike Lorenzen (Akkordeon) Moderation: Jürgen Seeger


Der AWO-Ortsverein Gern läd Sie herzlich zur Kultur am Reinmarplatz ein. In einer lose stattfindenden Kulturreihe freuen wir uns auf  Begegnungen mit interessanten Münchner Persönlichkeiten.

DONNERSTAG, 21. MÄRZ 2019, 19.30 UHR
KULTUR AM REINMARPLATZ
Wer waren Luise Kiesselbach, Anita Augspurg oder Luise von Kobell?

In ihren Büchern über „Vergessene Münchnerinnen“ und „Politische Münchnerinnen“ verleiht Adelheid
Schmidt-Thomé unbekannten und bekannten Frauen, die im 19. und 20. Jahrhundert ein eigenständiges Leben als Künstlerin, Gattin oder Politikerin geführt haben, Gesicht und Stimme: Frauen, die als Schriftstellerin, Schauspielerin, Pazifistin, Protagonistin der Frauenbewegung oder durch ihr soziales Engagement Spuren in der Stadtgeschichte hinterlassen haben.


Eine Lesung mit Musik.  Auch Männer sind herzlich willkommen!


Der Eintritt ist frei. Spenden erwünscht.

Veranstaltungsort:
AWO-Begegnungszentrum, Reinmarplatz 20
(Vom U-Bahnhof Gern zu Fuß Waisenhausstraße Richtung Westfriedhof.
Nach dem Zebrastreifen an der Brücke gleich links in die Canalettostraße.
Die Veranstaltung ist im Erdgeschoss des sechsstöckigen Neubaus.)
V.i.S.d.P: AWO OV Gern, Barbara Marc, barbaramarchTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khgmx.de

AWO OV Gern, Kultur am Reinmarplatz
Vorschau 2019 (jeweils 19.30 Uhr):

30. April: „Tanz in den Mai“
16. Mai: „News und Fake-News“ – Mit BR-Hörfunkdirektor Martin Wagner