Aktuelles

Veranstaltung
Veranstaltung
02.12.2016

Im Alter - Glücklich oder Arm werden?

Unter dem Titel „Rente und Altersarmut“ fand am 22.11.2016 eine Veranstaltung des AWO Ortsvereins Sendling in Kooperation mit dem AWO Kreisverband München-Stadt e.V. statt.


Mit 70 Personen war der Veranstaltungsort, das Alten- und Servicezentrum der Arbeiterwohlfahrt in Sendling bis auf den letzten Platz besetzt.

In ihren Grußworten betonten die SPD Stadträtin und stellvertretende AWO Kreisvorsitzende Verena Dietl und der Ortsvereinsvorsitzende de AW Ortsvereins Sendling Günter Stark die besondere Brisanz des Themas.

Die inhaltlichen Statements zum Thema wurde von den beiden Diskutanten Prof. Dr. Thomas Beyer, Landesvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt und Sebastian Roloff, Rechtssekretär der IG-Metall München unter Moderation von Anne Hübner, Fachreferentin der stationären Seniorenpflege der AWO, vorgetragen. 

Sowohl Prof. Dr. Tomas Beyer, als auch Sebastian Roloff waren sich grundlegend darin einig, dass sich die Politik der drohenden Altersarmut annehmen müsse.

Aus Sicht von Prof. Dr. Thomas Beyer ist die Forderung nach einer Rente, die zum Leben reiche eine grundlegende gesellschaftspolitische Frage und damit ein klassisches Thema der Arbeiterwohlfahrt. Die Sicherung der gesetzlichen Rente sei eine unabdingbare Voraussetzung, um drohende Altersarmut zu verhindern, denn private Vorsorge kann den Rückgang des Rentenniveaus nicht kompensieren. Wer wenig hat, kann auch nicht privat vor sorgen. Es müsse eine Politik vertreten werden, die den Menschen die Angst vor sozialer Not und gesellschaftlicher Ausgrenzung nehme

Sebastian Roloff betonte, dass eine zukunftssichere gesetzliche Rentenversicherung keine Frage der demographischen Entwicklung, sondern von Wirtschaftswachstum und Verteilungsgerechtigkeit sei. Die Gewerkschaften halten an der Forderung fest, die gesetzliche Rentenversicherung zu einer Erwerbstätigenversicherung auszubauen. In dieser sollen auch Selbstständige, FreiberuflerInnen und BeamtInnen verpflichtet versichert sein.