Aktuelles

Veranstaltung
Veranstaltung
23.09.2019

Erweiterte Wahrnehmung

Vernissage zu Maria Lie-Steiner´s Portraits von Wanderarbeiter*innen aus Rumänien und Bulgarien.


Die hochwertigen Portraitfotos erweitern den Blick auf die Menschen und sollen Vorurteile aufbrechen. Die Gemälde zeigen die Personen, die nicht fotografiert werden wollen.  

Wann: Montag, den 23.09.2019, 18.00 Uhr,

Wo: Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Straße 24

 

Die Ausstellung findet in Kooperation von Maria Lie-Steiner, AWO Infozentrum Migration und Arbeit, Jutta Höcht-Stöhr, Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München, und Florian Stein, REGSAM-Moderator für München Mitte statt.

Nach der Vernissage folgt ein kurzer Input zu den aktuellen Zahlen aus dem Übernachtungsschutz, um eine Einschätzung der Situation zu ermöglichen.

Anschließend moderiert Elisabeth Raschke ein Podiumsgespräch zum Thema Zwischen Schutz und Freiheit – Übernachtungsschutz statt Campieren?. Dazu sind eingeladen:

-          Fritz Wickenhäuser, Vorstand des Vereines Südliches Bahnhofsviertel

-          Nicolas Grießmeier, Amt für Wohnen und Migration, Koordination EU Zuwanderung

-          Lisa Riedner, Initiative Zivilcourage