Aktuelles

Aktuelles
Aktuelles
29.11.2016

Kerstin Schreyer, MdL, besuchte AWO-Hort Einsteinstraße in Martinsried

Im Rahmen der Aktion Rollentausch werden bayerische Politiker aller Ebenen, Vertreter der Wirtschaft und Kostenträger des Sozialbereichs dazu eingeladen, durch einen Rollentausch einmal hautnah im Sozialbereich zu arbeiten.


Kerstin Schreyer und Christoph Frey begutachten Bilder aus der Einrichtung

Im AWO Hort in Martinsried werden derzeit 64 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren betreut.

Täglich öffnet der Hort ab 11:30 Uhr. Bis zum Mittagessen um 13 Uhr haben die Kinder Freispielzeit oder nehmen an Projekten und Angeboten teil. Nach dem Mittagessen dürfen die Kinder bis 14:30 Uhr ins Außengelände. Danach ist bis 15:30 Uhr Hausaufgabenzeit. Nach der Brotzeit um 16 Uhr können die Kinder abgeholt werden. Der Hort schließt um 17:30 Uhr und hat jährlich an maximal 30 Tagen geschlossen.
„Für mich war es selbstverständlich an der Aktion teilzunehmen. Gerade als Mitglied des Sozialpolitischen Ausschusses des Landtags freue ich mich über die Einblicke, welche die praxisnahe Arbeit mir liefern kann, auch wenn ich als Diplom Sozialpädagogin im sozialen Bereich tätig war.“
Kerstin Schreyer, MdL, unterstützte das Team von Cosima Holzbauer von 12:30 Uhr bis 15 Uhr.

„Ich bewundere die Ruhe und Strukturiertheit des Ablaufs und wie freundlich und herzlich die Erzieher mit den Kindern umgehen. Die Bedürfnisse der Kinder nach Freizeit, Struktur und Förderung stehen im Mittelpunkt und das ohne die schulischen Anforderungen zu übersehen.“

Zum Abschluss lud die Landtagsabgeordnete, die Hortgruppe ein sie im Maximilianeum zu besuchen.