Aktuelles

Aktuelles
Aktuelles
23.03.2018

Fachtag Mitentscheiden und Mithandeln in AWO-Kitas


Am 23. März 2018 fanden sich über 700 Mitarbeiter*innen in der TonHalle im Werksviertel ein, um sich einen Tag lang mit in AWO-Kitas gelebter Partizipation zu beschäftigen.

Beatrix Zurek, Stadtschulrätin der Landeshauptstadt München, Frau Prof. Dr. Raingard Knauer, im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, und Verena Dietl, Stadträtin der Landeshauptstadt München und stellvertretende Vorsitzende der Münchner Arbeiterwohlfahrt, sprachen in ihren Grußworten von der Bedeutung der Mitbestimmungsrechte der Jüngsten. Verena Dietl fügte hinzu, dass "aus Kindern, die gehört werden, Erwachsene werden, die verantwortungsvoll und kritisch denken".

Jürgen Salzhuber, Vorsitzender der AWO München-Stadt  betonte, dass in den Jahren 2014 und 2016 für das Projekt mehrere Mitarbeiterinnen zu Multiplikatorinnen ausgebildet wurden, die die Kita-Teams bei der schrittweisen Umsetzung der Partizipation im Alltag unterstützen.

Frau Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann berichtete über ihr Forschungsprojekt, welches Beteiligung und Teilhabe aus Kindersicht darstellt und dadurch einen gelungenen Perspektivwechsel ermöglicht.

Nachmittags kamen Frau Prof. Dr. Raingard Knauer von der Fachhochschule Kiel und Rüdiger Hansen vom Institut für Partizipation und Bildung in Kiel zu Wort. In einem praxisnahen Vortrag referierten sie über die rechtlichen Aspekte des Kinderschutzes und der Kinderrechte. Sie erklärten außerdem Beteiligungs- und Beschwerdeverfahren mit Kindern, sowie Kitaverfassungen.

Auch Mitarbeiter*innen der Einrichtungen stellten eigene Praxisbeispiele vor. Der Kindergarten Hallstattfeld, Neubiberg, begeisterte mit einem Gartenhausprojekt. Eine Kitaverfassung für Krippenkinder konnte man am Beispiel der Kinderkrippen Bob-van-Benthem-Platz und Kurt-Haertel-Passage bestaunen und die Umsetzung eines Beteiligungsprojektes für Eltern im Haus für Kinder am Campeon Park, Neubiberg, erleben.

Zum Abschluss des Fachtags ergriff Christoph Frey, Geschäftsführer der AWO München-Stadt, das Wort und stellte fest, dass er bei seinen Besuchen selbst sieht, dass viele Einrichtungen schon auf dem Weg sind, Partizipation in allen Kitas nachhaltig zu verankern. "Durch diese Veranstaltung sind Sie alle auf einem guten Level, um sich weiter mit dem Thema Partizipation zu beschäftigen", so Christoph Freys motivierende Worte an die Mitarbeiter*innen der AWO Kindertageseinrichtungen.