Unser täglicher Komfort

Das Sozialzentrum Laim bietet seinen Bewohnern helle und freundliche Einzel- oder Doppelzimmer, von denen die meisten über einen Balkon oder eine Terrasse verfügen. Eine Grundausstattung (Betten, Nachtkästchen, Einbauschränke aus hellem Holz) ist vorhanden, mit Kleinmöbeln, Bildern und anderen Erinnerungsgegenständen können die Zimmer individuell gestaltet werden. Das Haus liegt in einer ruhigen Wohngegend und ist von sehr viel Grün umgeben. Der Garten mit seinen Schattenplätzen und Blumenbeeten wird von den Bewohnern gern für Spaziergänge oder Mußestunden genutzt. Eine große, bepflanzte Dachterrasse im zweiten Stock bietet idealen Platz zum Sonnen oder auch zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Cirka zehn Gehminuten vom Haus entfernt liegen die Haltestellen von Trambahn oder Bus, mit denen man den Pasinger Marienplatz oder die Innenstadt Richtung Hauptbahnhof erreichen kann.

 Jeder Wohnbereich des Hauses verfügt über einen Gemeinschaftsraum mit Teeküche, der als geselliger Treffpunkt dient: dort werden die Mahlzeiten eingenommen, dort wird auch  gemeinsam gesungen, gekocht, gebacken oder gespielt. Ein Saal im Erdgeschoss mit sehr schönem Blick auf den Garten bietet Platz für größere Feste, für regelmäßige Gottesdienste und den Singkreis. Daneben befindet sich der Raum der heiminternen Tagesbetreuung, der mit einem alten Vertiko, einem Sofa und vielen Grünpflanzen gemütlich eingerichtet ist.

 

Unsere eigene Küche bereitet das Essen täglich frisch zu, mittags kann zwischen zwei Menüs (Suppe, Hauptspeise, Dessert) gewählt werden, eines der beiden Menüs ist fleischlos. Bei Bedarf bieten wir auch passierte Kost und Zusatzmahlzeiten an. Nachmittags bieten wir Kaffee und Kuchen bzw. Kekse an. Frühstück und Abendbrot können selbstverständlich zu der Zeit eingenommen werden, die dem persönlichen Lebensrhythmus entspricht. In allen Wohnbereichen stehen Getränke wie Wasser, Tee, Saft und Milch kostenlos zur Verfügung.

Für frische und saubere Wäsche der Bewohner sorgt eine Großwäscherei, die Wäsche wird von uns kostenlos mit dem Bewohnernamen gekennzeichnet und vorsortiert, damit es keine Missverständnisse gibt. Frische Bettwäsche wird in der Regel einmal die Woche aufgezogen, Saubere Handtücher und Waschlappen gibt es jederzeit bei unserem  Pflegepersonal.  Eine Reinigungsfirma achtet in den Gemeinschaftsräumen, in den Zimmern und Nasszellen auf Hygiene und Sauberkeit

 

Zu einem guten und bequemen Wohnen gehören bei uns auch:

  • Regelmäßige Besuche der Ärzte, auch der Fachärzte (z. B. Neurologie, Zahnmedizin)
  • Zusammenarbeit mit dem Hospizverein
  • Regelmäßige Besuche der Physiotherapeuten
  • Hausinterne Fußpflege
  • Kooperation mit einem Sanitätshaus
  • Ein Friseursalon im Untergeschoss
  • Ein rollendes Bekleidungskaufhaus zweimal im Jahr
  • Tägliche Veranstaltungsangebote
  • Regelmäßige Gottesdienste
  • Aktuelle Zeitungen
  • Bücherdienst
  • Ein aktiver Heimbeirat aus fünf gewählten Mitgliedern