Beratungsangebote für pflegende Angehörige und Senioren

Postpatenprojekt

Postangelegenheiten gehen Ihnen leicht von der Hand? Sie strukturieren und ordnen gerne? Dann ist für Sie das Engagement als Postpate genau richtig.

Als Postpate unterstützen Sie ältere Menschen beim Öffnen ihrer Post. Wenn es notwendig ist, lesen Sie die Post vor, erklären und besprechen den eingegangenen Schriftverkehr. Dann beantworten Sie gemeinsam mit dem Senior die Briefe und legen die Post anschließend in einem geeigneten Ablagesystem ab. Ebenso helfen Sie Unterlagen für behördliche Anträge zusammen zu stellen.

Während Ihres Engagements als Postpate stehen Sie in regelmäßigem Austausch mit einer Mitarbeiterin der Beratungsstelle, an die Sie sich jederzeit bei Fragen und Unsicherheiten wenden können.

Als Postpate können Sie sich längerfristig für einen bestimmten Senior engagieren oder sich für punktuelle, zeitlich begrenzte Einsätze entscheiden.

Das Projekt wird vom Münchner Bildungswerk und vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München unterstützt.

Die nächste Schulung im Münchner Bildungswerk beginnt am 28. April 2020 in der Dachauer Straße 5.

Ob ein Ehrenamt als Postpate für Sie das Richtige sein könnte, erfahren Sie u.a. im Rahemen eines Informationsabends am Donnerstag, den 18. Februar 2020 von 17.30 bis 19.00 Uhr im Münchner Bildungswerk.

Details zum Einführungskurs finden sie hier. Bitte entschuldigen Sie, dass zum derzeitigen Zeitpunkt noch kein aktualisierter Flyer zur Verfügung steht.

Bitte nehmen Sie bei Interesse am Postpatenprojekt Kontakt mit
Frau Renata Petrauskaite auf. Diese erreichen Sie
telefonisch unter 089 / 666 16 33 -15 oder
per Email an renata.petrauskaitehTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de.

Gesprächskreise für pflegende Angehörige

In unseren Gesprächskreisen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihrer ganz besonderen Situation auseinanderzusetzen. Im Gespräch und gegenseitigem Austausch kann es gelingen, die eigene Situation auch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neue Kraft für den Pflegealltag zu schöpfen.

Ganz herzlich laden wir Sie zu den nächsten Terminen ein: 

Donnerstag, den 7. Januar 2020 von 10.00 bis 11.30 Uhr

Donnerstag, 28. Januar 2020 von 19.00 bis 20.30 Uhr

Die Treffen finden in unserer Beratungsstelle in der Gravelottestr. 16
in München-Haidhausen statt.
Bei Interesse bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme.

Weitere geplante Termine:

Vormittagsgruppe: i.d.R. am ersten Donnerstag im Monat
Abendgruppe: i.d.R. am letzten Donnerstag im Monat

Sie möchten mehr über unsere Gesprächskreise erfahren? Klicken Sie hier!

Dieses Angebot wird gefördert durch

Abendsprechstunde

Um Ihren Bedürfnissen als Angehöriger eines älteren oder pflegebedürftigen
Menschen gerecht zu werden, stehen wir Ihnen auch gerne außerhalb unserer
üblichen Öffnungszeiten beratend zur Seite. In der Regel bieten wir daher
jeden letzten Donnerstag im Monat
eine Abendsprechstunde zwischen
17.00 und 18.30 Uhr an. Es wäre gut, wenn Sie für ein umfangreicheres Beratungsgespräch vorab einen Termin ausmachen würden.

Die nächste Abendsprechstunde findet am Donnerstag, den 28. Januar statt.

Gerne können wir bei Bedarf auch einen individuellen Termin an einem anderen Wochentag vereinbaren. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter 089 / 666 16 33-0.

Oasentag für pflegende Angehörige

Einen Tag Kraft tanken und ein wenig Abstand
vom Pflegealltag genießen

Dies ist das Motto unseres ganz speziellen Angebotes für pflegende Angehörige.

Mehrmals im Jahr bietet unsere Beratungsstelle einen Oasentag an. Dabei sind Motto, Form und Veranstaltungsort jeweils verschieden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Flyer Oasentag.

Im Frühjahr 2020 wird es voraussichtlich den nächsten Oasentag in unsereren Räumlichkeiten in Haidhausen geben. Daran können auch weniger mobile Anghörige und Pflegebedürftige teilnehmen. Details zu dieser Veranstaltung finden sie rechtzeitig auf dieser Seite.

EduKation demenz®
Seminar für Angehörige von Menschen mit Demenz

EduKation demenz® ist ein Schulungsprogramm, das speziell für Angehörige von Menschen mit Demenz entwickelt wurde und den Kursteilnehmern hilft, die Situation mit dem erkrankten Angehörigen als weniger belastend zu empfinden und den alltäglichen Konfliktsituationen besser begegnen zu können.

Das nächste Seminar findet voraussichtlich ab September 2020 statt.

Bei Interesse an Angehörigenseminaren zum Thema Demenz wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen unserer Beratungsstelle unter 089 / 666 16 33-0 oder per Mail  BeratungsstellehTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de.