AWO München ConceptLiving GmbH

  • Ihr Kostenvorteil: Verrechnung mit der Ausgleichsabgabe:
    Als Firmenkunde können Sie 50% unserer Wertschöpfung mit Ihren Ausgleichsabgabezahlungen verrechnen

    Beispielrechnung:
    Sie beschäftigen 65 Mitarbeiter, damit haben Sie drei Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Arbeitnehmern zu besetzen.
    Beschäftigen Sie nur einen schwerbehinderten Mitarbeiter - sofern dieser nicht nach § 76 SGB IX mehrfach angerechnet wird -, so liegt Ihre Beschäftigungsquote unter 2%.
    Damit müssen Sie monatlich 260,- € Ausgleichsabgabe für zwei nichtbesetzte Arbeitsplätze bezahlen. Das sind im Jahr 6.240,- €
    Wenn Sie an uns oder eine andere anerkannte Behindertenwerkstatt z.B. Aufträge in Höhe von 12.000,- € vergeben mit einem Arbeitsanteil im Wert von 10.000,- €, dann können Sie 50% dieses Anteils bei Ihrer Ausgleichsabgabezahlung verrechnen
    Sie können sich auf diese Weise ganz von Ihrer Ausgleichsabgabe befreien und fördern auf diesem Weg die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen in Behindertenwerkstätten.
  • Verminderter Mehrwertsteuersatz:
    Als Endverbraucher zahlen Sie auf unsere Artikel nur 7% Mehrwertsteuer.
  • Arbeitseinsatz in Ihrem Betrieb
     Werkstattaußenarbeitsplätze sind Arbeitsplätze unserer Werkstatt, die in Unternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes integriert werden.
    Sie als Unternehmer erhalten durch uns einen motivierten Mitarbeiter für Ihre Fertigung bzw. für Ihre Dienstleistung.
    Um alles andere kümmern wir uns:
         Wir begleiten den Teilnehmer durch einen persönlichen Jobcoach
         Gemeinsam mit Ihnen finden wir für Sie interessante Einsatzmöglichkeiten
         Lohn, Lohnnebenkosten und Versicherungen werden von der Werkstatt getragen
         Sie zahlen nach Vereinbarung an die Werkstatt für die erbrachte Dienstleistung, wobei bis zu 50 % der Bezahlung auf Ihre Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe anrechenbar ist.
    Ein Arbeitsversuch über ein Praktikum ist für Ihren Betrieb kostenlos und unverbindlich und in jedem Fall lohnend.

    Ihr Ansprechpartner:
    Holger Steckermaier
    Telefon: 089 – 089 - 671 001
    Email:    h.steckermaier@projekteverein.de