Wahl-Hilfe-Heft in Leichter Sprache: So können alle leichter wählen

Damit Sie gut informiert sind und wissen, wie die Wahl abläuft

Am 26. September 2021 findet in Deutschland die Bundes-Tags-Wahl statt.
Das heißt: Die Menschen wählen die neue Bundes-Regierung für die nächsten 4 Jahre.
Die Bundes-Regierung ist die Regierung von ganz Deutschland.
Sie entscheidet über die Gesetze in Deutschland.
Gesetze sind Regeln, an die sich die Menschen halten müssen.


Für diese Bundes-Tags-Wahl gibt es wieder ein Wahl-Hilfe-Heft in Leichter Sprache.
In diesem Heft gibt es viele Informationen zur Bundes-Tags-Wahl.
Zum Beispiel wird erklärt:

  • Wer wählen kann
  • Wie man wählen kann
  • Wo man wählen kann

Das Wahl-Hilfe-Heft haben diese Personen geschrieben:

  • Holger Kiesel Holger Kiesel ist der Behinderten-Beauftragte von der Regierung in Bayern. Behinderten-Beauftragter heißt: Er kümmert sich um die Wünsche von Menschen mit Behinderung. Und die Forderungen von Menschen mit Behinderung. Forderungen sind Wünsche, die unbedingt erfüllt werden sollen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Landes-Zentrale für politische Bildungs-Arbeit in Bayern Die bayerische Landes-Zentrale für politische Bildungs-Arbeit ist ein Amt. Das Amt hilft den Menschen in Bayern, sich über Politik zu informieren.

Holger Kiesel hat eine Bitte an alle Menschen in Bayern: Bitte informieren Sie sich gut und bald über die Bundes-Tags-Wahl.
Dafür haben wir das Wahl-Hilfe-Heft geschrieben.
Es ist für alle Menschen, die wählen dürfen.
Wählen dürfen alle Menschen mit einem deutschen Pass.
Und wenn sie über 18 Jahre alt sind.


In dem Heft finden Sie die wichtigsten Informationen über die Bundes-Tags-Wahl.
Zum Beispiel, wie man wählen kann.
Und alle Informationen kann man gut verstehen.
Im Heft sind auch Tipps.
Diese Tipps können Ihnen bei der Wahl helfen.

In den letzten 4 Jahren hat es in Deutschland viele neue Gesetze gegeben.
Diese Gesetze sind auch für Menschen mit Behinderung wichtig.
Zum Beispiel das Barriere-Freiheits-Stärkungs-Gesetz.
Mit dem Gesetz soll es mehr Barriere-Freiheit in Deutschland geben.
Barriere-Freiheit heißt: Es soll keine Hindernisse mehr für Menschen mit Behinderung geben.
Zum Beispiel soll vor jedem Gebäude eine Rampe sein.
Wenn es dort Treppen gibt.


Holger Kiesel wünscht sich von den Menschen in Bayern: Bitte gehen sie zur Bundes-Tags-Wahl.
Und geben Sie ihre Stimme ab.
So bestimmen Sie über die Zukunft von Deutschland mit.
Das Wahl-Hilfe-Heft gibt es ab jetzt im Internet.
Sie können Sie das Heft herunterladen

Das Heft ist barrierefrei.
Barrierefrei heißt hier: Alle Menschen mit Behinderung können es einfacher am Computer lesen.
Weil es hier besondere Hilfen für Menschen mit Behinderung gibt.
Zum Beispiel, weil blinden Menschen die Bilder erklärt werden.
Den blinden Menschen wird erklärt, was auf den Bildern zu sehen ist.


Das gedruckte Heft kann auch bei diesem Amt bestellt werden:

Bayerische Landes-Zentrale für politische Bildungs-Arbeit.
Schreiben Sie dafür bitte einfach eine E-Mail an:
landeszentrale@blz.bayern.de
Das Heft kann man ungefähr ab Mitte Juli bekommen.


Informationen in Gebärden-Sprache zur Bundes-Tags-Wahl gibt es auf der Internet-Seite vom Bundes-Tag.
Die Adresse dafür finden Sie hier.
Bitte das Wort hier anklicken.


Für Menschen mit Seh-Behinderung gibt es besondere Wahl-Schablonen.
Das sind Hilfs-Mittel für Menschen mit Seh-Behinderung.
Damit können Menschen mit Seh-Behinderung alleine wählen.
Die Schablonen kann man beim Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. bestellen.
Die Adresse dafür finden Sie hier.
Bitte das Wort hier anklicken.


Es grüßt Sie Holger Kiesel.