HEROES - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

Heroes München in Nürnberg

Die Nürnberger Heroes konnten am 23.07.19 ihre vierte Ausbildungsgruppe zertifizieren. Wir waren vor Ort um den Jungs zu ihrer Leitung zu gratulieren und ihr Engagement zu würdigen! Heroes gibt es inzwischen neben München und Nürnberg noch in acht weiteren Städten.

Heroes an der Josef-von-Fraunhofer Realschule

Im Schuljahr 2018/2019 konnten wir an der Josef-von-Fraunhofer Realschule im Rahmen eines Wahlfaches Heroes-Trainings anbieten. Die Jungs trafen sich alle zwei Woche zwei Schulstunden um über Heroes Themen zu diskutieren.

Um ihre Leistung zu würdigen haben sie eine Teilnahmebestätigung bekommen und wurden beim Schulsommerfest geehrt!

Viele der Jungs kommen inzwischen auch donnerstags in das normale Heroes Training und durchlaufen die Ausbildung zum Hero. Am 14. November werden sie zertifiziert und können anschließend Workshops leiten!

Wir freuen uns über eine neue Generation Heroes :)

„Junge Helden kämpfen für Gleichberechtigung“

Heroes München stellt sich im K3, dem Magazin des Kreisjugendring München-Stadt, vor.

Die erste Ausgabe 2019 hatte, passend zu Heroes, das Thema „Sexualisierung der Gesellschaft“ zum Schwerpunkt.

Ilker, aus der ersten Heroes Generation, erzählt in dem Artikel (Seite 14) von seinem Engagement bei dem Projekt, von seinen Beweggründen und davon, was ihn seit 2012 im Projekt hält.

Das Magazin ist auch online verfügbar unter: www.kjr-m.de/fileadmin/KJR_Daten/K3/k3_2019/K3_2019_1.pdf

Heroes München meets Heroes Offenbach!

Die Heroes nutzten die Faschingsferien für eine Ferienfahrt. Von Donnerstag bis Sonntag fuhr unsere siebte Ausbildungsgruppe nach Frankfurt/Offenbach.

Neben den Heroes Trainings durfte auch ein Besuch bei den Heroes in Offenbach nicht fehlen. Die Offenbacher Heroes organisierten für uns einen super Workshop und zeigten uns ein paar ihrer Rollenspiele. Auch so waren die Jungs fleißig und haben weitere Rollenspiele geübt und viel über Themen, wie Geschlechterrollen, Gleichberechtigung, Homosexualität etc. diskutiert.

Beim gemeinsamen Sightseeing in der Stadt und leckeren Abendessen kam auch der Spaß nicht zu kurz!

Es war eine super Zeit und ein guter Start in die neue Ausbildungsphase!

Heroes Netzwerk- Konferenz in Berlin

Auch dieses Jahr trafen sich alle Heroes Projekte aus Deutschland und Österreich zur alljährlichen Netzwerk-Konferenz, diesmal in Berlin.
Von Freitag bis Sonntag wurde an vielen Themen, wie Medien, Kommunikation, Politik etc. gearbeitet und sich ausgetauscht. Als externer Referent war dieses Jahr Olaf Jantz von mannigfaltig e.V. eingeladen. Er referierte zum Thema „Geschlechterreflektierende Jugendarbeit“.

Neujahrsessen

Heroes starten ins neue Jahr!

Beim Alljährlichen Neujahrsessen kamen die Heroes wieder zusammen und konnten sich beim leckeren Buffet die Bäuche vollschlagen! Auf ein gutes Jahr 2019!

Airbus Leadership Trainees unterstützen Heroes München

#heroesmünchen #Airbus #ehre #migrationsbeirat #integrationsarbeit

Ottobrun, 16. Oktober 2018

Heroes München wurde ausgewählt um an der 24h Challenge der Airbus Leadership Academy teilzunehmen. Bei diesem Programm handelte es sich um einen 24-Stunden-Sprint, um Heroes München dabei zu helfen, ihre Finanzierung zu erhöhen. Der Fokus lag auf effizienterem Ressourceneinsatz und langfristige Unterstützung der Auszubildenden.

Die „Airbus Leadership Trainees“ unterstützten Heroes München innerhalb von 24 Stunden dabei, eine Strategie zu entwickeln, ihre Arbeit mit Jugendlichen in Menschenrechts-, Gleichstellungs- und Diversity-Trainings zu optimieren.

Während eines 24-stündigen Sprints identifizierten die Führungsnachwuchskräfte zwei Schlüsselthemen für Heroes, "Effizienz" und "Ressourcen" für die vorangegangene übergeordnete Vision von Heroes

"Einen kulturellen Wandel in der Gesellschaft unter der Führung junger Migranten zu initiieren, um die Diskriminierung in der Bevölkerung zu reduzieren".

Das Ziel des Sprints war es, die Wohltätigkeitsorganisation dabei zu unterstützen, ihre Mission voranzutreiben, neue Sponsoren zu gewinnen und den Einfluss des Heroes- Netzwerks zu erhöhen.

Ein Kurzzeitplan wurde vorgeschlagen, um den Mitarbeiter*innen zu helfen, schnell zusätzliche Mittel zu beschaffen. Dieser wird unterstützt durch eine längerfristige Überprüfung der Prozesse, um die Effizienz der Freiwilligen und Experten zu verbessern. Dies wiederum löste einige Ideen aus, wie Heroes unterstützt werden können, selbst nachdem sie das Programm absolviert haben, um ihre weitere Entwicklung sicherzustellen.

Heroes München eingeladen zu 55. Maschallah - Bilanz und Perspektiven des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens nach 55 Jahren. "Die Enkel der Gastarbeiter und ihre Zukunft in Deutschland".

HEROES München besuchte das Büro der Integrationsbeauftragten, Kerstin Schreyer MdL am 09.08.2017. Im Rahmen einer  Projektvorstellung wurde HEROES München von der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Frau Kerstin Schreyer, MdL dazu eingeladen, über das Konzept und die bisherigen Erfahrungen aus dem Projekt zu berichten.