Projektzentrum Interkulturelle Kommunikation

Selbstbehauptungstraining für Mädchen

Mädchen und Jungen erfahren eine noch immer unterschiedliche Sozialisation, die sich in den verschiedenen Lebensbereichen und kulturellen Lebenswelten widerspiegelt. Konflikte, Gewalt, Streit, Mobbing, Lästerei und Tratsch sind auch für junge Frauen Alltag. Wie gehen Mädchen damit um? Ein Grund auszurasten oder die eigenen Gefühle zu unterdrücken?

Das Training soll die Mädchen und jungen Frauen unterstützen, den persönlichen Umganges mit Stress, Frust, Provokationen und Konflikten zu reflektieren. Durch Übungen und Fallarbeit werden ihnen neue Wege aufgezeigt Situationen differenziert zu betrachten, sowie eigene Handlungsalternativen zu entwickeln.

Dabei unterstützen wir die Teilnehmerinnen bei der Entwicklung neue Verhaltensstrategien für sich selbst. Diese sollen helfen, ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen und sich besser behaupten zu können.

 

Ziele

  • Förderung des gegenseitigen Verstehens in multikulturellen Gruppen
  • Reflexion des persönlichen Umganges mit Stress, Frust, Provokationen und Konflikten
  • Erfahren authentischer, effektiver Konfliktlösungsstrategien
 

Inhalte

  • Wie sehe ich mich selbst - wer wäre ich gerne?
  • Wie kann ich Konfliktsituationen meistern?
  • Welche Verhaltensweisen führen mich an mein Ziel/ wo stoße ich an Grenzen?
  • Reflexion des eigenen Verhaltens in Konflikten
 

Zielgruppe

  • Mädchen und junge Frauen von 12-21 Jahren
 

Termin und Kosten

  • Nach Vereinbarung
 

Dauer

  • 2-3 Schultage
 

Kontakt

Projektleitungen : Dijana Kricka-Spasovska und Maryna Kraft

Tel.: 089 12164306
eMail: dijana.kricka-spasovskahTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de 
eMail: maryna.kraft@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de


Anmeldeformular
Um einen Kurs beim INKOMM anzumelden benötigen wir das Anmeldeformular ausgefüllt zurück. Dies können Sie uns per eMail oder per Post zuschicken.