HEROES
Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. Für Gleichberechtigung.

Hast Du Mut? Willst Du was bewegen? Wollen wir gemeinsam daran arbeiten?

Heroes GEGEN Gewalt im Namen der Ehre - FÜR Gleichberechtigung

*Geschlechterreflektierend*Antirassistisch*Antisexistisch*

Heroes München  bildet Jungen* und junge Männer*  zwischen 15 und 21 Jahren und mit Migrationszuschreibungen in einer etwa einjährigen Ausbildung zu Multiplikatoren aus. Sie setzen sich dabei intensiv mit den Themen Ehre, Identität, Geschlechterrollen, Rassismus, Vorurteile, Menschenrechte und Gleichberechtigung auseinander.

Nach Abschluss der Ausbildung, können die Jugendlichen - unterstützt durch eine sozialpädagogischen Fachkraft-  in Schulen und Jugendeinrichtungen, Workshops zu den Themen Gleichberechtigung, Ehre, Rollenzuschreibungen, Rassismus und Diskriminierung für andere Jugendliche peer-to-peer anleiten.


Was ist das eigentlich genau: Sexismus? Rassismus? Was sind Vorurteile? Was ist Diskriminierung? Was ist Antisemitismus? Feindlichkeit gegen Homosexuelle? Was ist Feminismus? Was bedeutet Gleichberechtigung?Was ist das eigentlich genau: Sexismus? Rassismus? Was sind Vorurteile? Was ist Diskriminierung? Was ist Antisemitismus? Feindlichkeit gegen Homosexuelle? Was ist Feminismus? Was bedeutet Gleichberechtigung?

Wie sehe ICH das? Und wie siehst DU das?  Und was können WIR ändern?!

Wir von Heroes München wollen einen Raum eröffnen, der einlädt Fragen zu stellen. Wir wollen Jugendliche ermutigen, eigenständig und nachhaltig Themen und gesellschaftliche Verhältnisse zu hinterfragen und verschiedene Sichtweisen zu diskutieren.

 

 


Der Grundgedanke von HEROES ist, dass Veränderungen bei jedem Einzelnen anfangen, in den Familien, in den Schulen und in der Nachbarschaft.

HEROES München - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. FÜR GLEICHBERECHTIGUNG.

Heroes setzt sich FÜR Gleichberechtigung ein und macht sich GEGEN Rassismus, Sexismus, Feindseligkeit gegen Homosexuelle, Antisemitismus und alle Formen von Diskriminierung stark.

Wir glauben an ein Miteinander in dem alle die gleichen Rechte haben – unabhängig von Geschlecht und sozio-kulturellem Hintergrund.

Heroes München ist auch auf Facebook www.facebook.com/heroesMuenchen

Instagram https://www.instagram.com/heroesmuenchen/

und Twitter https://twitter.com/HeroesMuenchen

Wenn Sie mehr Information zu unserem Projekt erfahren möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns.              

Flyer (PDF zum Download)    

Die AWO Mücneh-Stadt ist Träger von HEROES München. Besuchen Sie hier dies Web Site unseres Netzwerks

BIST DU ZWISCHEN 15 UND 21 JAHRE ALT? HAST DU LUST EIN HEROES-MULTIPLIKATOR* ZU WERDEN?

Wir suchen noch Multiplikator*en für unsere neue Ausbildungsgruppe 2022. Es sind noch Plätze frei!

WORUM GEHT ES BEI DER HEROES AUSBILDUNG?

Kern der pädagogischen Trainingsarbeit sind wöchentliche Gruppentreffen in denen Themen wie Ehre, patriarchale Strukturen, Menschenrechte, Gleichberechtigung, Identität, Gewalt, Diskriminierung, Vorurteile und Rassismus etc. bearbeitet werden. Es werden auch Experten*innen eingeladen und thematische Veranstaltungen besucht.

Neben dem Erwerb von Fachwissen werden die Teilnehmer* in ihrer Wahrnehmung und Empathie sensibilisiert, in ihren Haltungen gestärkt und ihnen Raum für den Austausch von persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen miteinander geboten. 

NACH DER HEROES AUSBILDUNG?

Am Ende des Trainingsprozesses bekommen die neuen Multiplikatoren das HEROES®-Zertifikat verliehen. Als qualifizierte HEROES-Multiplikatoren können sie nun rollenspielbasierten Workshops für andere Jugendliche in Schulklassen oder Jugendfreizeiteinrichtungen halten.

Ziele

  • Ausbildung zum Hero
  • Reflexion der eigenen Haltung
  • Sensibilisierung zu den Heroes-Themen: 
      1. Ehre
      2. Gleichberechtigung
      3. Diskriminierung
      4. Rassismus und Vorurteile
  • Eigenständige Durchführung von Workshops für andere Jugendliche

Zeitraum

  • 6 - 9 Monate
  • Donnerstags von 17:30 bis 19:30 Uhr

Ist dein Interesse geweckt?

Mach mit, komm einfach mal vorbei und schau’s dir an! Melde Dich bei uns!

Tel.: 089/54424740
Mob.: +49 (0) 170 2350 507
E-mail: yuliya.tsundzer@awo-muenchen.de

Themis

Bist du ein Mädchen* zwischen 15 und 21 Jahre alt und hast Lust dich wie die Heroes für Gleichberechtigung einzusetzen und dich mit spannenden Themen zu beschäftigen?
Komm zu THEMIS. Wir treffen uns alle zwei Wochen, diskutieren über Themen, die uns bewegen und planen gemeinsame Aktionen!

Melde dich bei Yuliya

Tel.: 089/54424740
Mob.: +49 (0) 170 2350 507
E-Mail: yuliya.tsundzer@awo-muenchen.de

 

Als Multiplikatoren führen die HEROES Workshops für andere Jugendliche in Schulen, Jugendeinrichtungen oder Jugendtreffs durch.
Mit dem präventiven Workshop als interaktive Erfahrung werden Jugendliche dazu motiviert, sich offen mit Themen auseinander zu setzen, für die im Alltag oft kein Raum besteht. Wir wollen Jugendliche ermutigen, nachhaltig gesellschaftliche Themen und Verhältnisse zu hinterfragen und alternative Sichtweisen zu diskutieren.

Die Workshops richten sich an Mädchen* und Jungen* ab der 8. Klasse. (Teilnehmer*innenzahl: Maximal 25)


Ziele

  • Reflexion der eigenen Haltung innerhalb der Klasse
  • Auseinandersetzung mit den Themen:
         1. Ehre
         2. Gleichberechtigung
         3. Diskriminierung
         4. Rassismus und Vorurteile

Ablauf

  • Infogespräch (Telefon/ Email)
  • Vorbereitungstreffen (Telefon/ Präsenz)
  • Durchführung des Workshops (Präsenz)
  • Nachgespräch (Präsenz/ Telefon)

Dauer und Kosten

150 Minuten inkl. Pause,
150 € pro Workshop

Um einen Workshop bei uns zu buchen, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail.

Kontakt

Projektleitung: Anna Königstein
Tel.: 089 / 54 42 47-39
E-Mail: anna.koenigstein@awo-muenchen.de

 

Inhalte

  • Projektvorstellung
  • Arbeit von Heroes München und Heroes Workshops kennenlernen
  • Auseinandersetzung mit einem der folgenden Themen:
       1. Ehre
         2. Gleichberechtigung
         3. Diskriminierung
         4. Rassismus und Vorurteile
  • Reflexion eigener Erfahrungen

Zielgruppe

Fachkräfte in Jugendeinrichtungen und Schulen (Teilnehmer*innenzahl: Maximal 25)

Dauer und Kosten

150 Minuten inkl. Pause
150 € pro Workshop

Um einen Workshop bei uns zu buchen, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail.

Kontakt

Projektleitung: Anna Königstein
Tel.: 089 / 54 42 47-39
E-Mail: anna.koenigstein@awo-muenchen.de

 

Heroes Online-Workshopzum Thema Rassismus und Vorurteile

Dauer

  • 95 min – 120 min (inkl. Pause)

Kommunikationstool

  • Zoom

Anzahl der Teilnehmer*innen

  • min. 12 / max. 25 Jugendliche

Unser Bild von anderen ist oft von Klischees und Stereotypen geprägt. Diese bilden die Grundlage für Ausgrenzung und Diskriminierung. Wer solche Tendenzen aktiv bekämpfen will, muss zunächst ihre Bedingungen bei sich und anderen kennen und verstehen lernen. Jede*r hat Vorurteile und viele sind auf die eine oder andere Weise diskriminiert worden. Aber was sind Vorurteile, was ist Diskriminierung und was ist Rassismus? Ausgehend von den Erfahrungen und Erlebnissen der Jugendlichen nähern wir uns diesem Themenbereich mit Rollenspielen und Diskussion.


Bei Interesse bitte bei Anna Königstein melden:


Tel: 089 544 247 39
Mobil: 0160 2325977
anna.koenigstein@awo-muenchen.de