Unsere Ortsvereine

Ortsverein Gern
Vorsitzende: Barbara Marc
Tel:   089 - 17 27 19
Mail: barbaramarc@gmx.de

 

 

 

 

Über den Ortsverein:

Neuwahl des Vorstands

Am 18.10.2013 fanden im Ortsverein Gern Vorstandswahlen statt. Als neue Vorsitzende wurde Frau Barbara Marc gewählt. 

Foto: v. l. Brigitte Hebeis, Brigitte Stotz, Roswitha Wimberger-stellv.Vorsitzende, Fr. Boesmüller, Barbara Marc - Vorsitzende, Gabriele Hohenadl - Kassiererin, Walburga Hohenadl - ehemalige OV-Vors. , Silvia Kräfft-Schriftführerin

 

Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles

Walburga Hohenadel - langjährige Vorsitzende des Ortsvereins Gern und große Dame der Arbeiterwohlfahrt München - wir werden Ihr Andeken ehren!

 Wir danken der „großen Dame“ der Arbeiterwohlfahrt München

16. Mai 2015 - das große Frühlingskonzert der Arbeiterwohlfahrt München Stadt e.V. im Herkulessaal der Residenz. Herr Hofauer, Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Oberbayern, und Herr Salzhuber, Vorsitzender der AWO München-Stadt, dankten Frau Hohenadel für ihre unermüdliche Unterstützung und ehrten sie mit der Ehrenmedaille für ihre außergewöhnlichen und umfangreichen sozialen Tätigkeiten

Wie alle Konzerte der Arbeiterwohlfahrt München, wurde auch dieses Konzert von Frau Walburga Hohenadl organisiert und moderiert. Doch das diesjährige Frühlingskonzert der AWO hatte über die musikalischen Höhepunkte hinaus noch einen ganz besonderen Anlass zu bieten.

Frau Walburga Hohenadl wurde an diesem Tag vor 1200 Konzertbesuchern von Herrn Herbert Hofauer, Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Oberbayern. e.V., mit der Ehrenmedaille des Bezirksverbandes für ihre außergewöhnlichen und umfangreichen sozialen Tätigkeiten geehrt.

Herr Hofauer betonte in seiner Würdigung das unermüdliche Engagement, die Beharrlichkeit von Frau Walburga Hohenadl für die Sache der AWO, und das seit nunmehr fast sieben Jahrzehnten. „Die Ehrenmedaille gäbe es nicht mal so, sondern sei ausschließlich besonderen Personen vorbehalten und sei eine ganz besondere Würdigung für ganz besondere Leistungen.“

Wir freuen uns, dass Frau Walburga Hohenadel noch zu ihren Lebzeiten eine so hohe Auszeichnung erhalten konnte. Denn wer hätte geahnt, dass Frau Hohenadl am 21.Mai 2015 plötzlich und für alle unerwartet versterben würde. Die Konzerte der AWO München waren immer mit dem Namen Walburga Hohenadl verbunden. Wir werden ihr stets ein Andenken bewahren.