(Kopie 1)

AWO-Kinderkrippe Otto-Hahn-Ring 6

Wir sind eine bilinguale Einrichtung. In jeder Gruppe gibt es eine Fachkraft, die ausschließlich in englischer Sprache mit den Kindern kommuniziert. So bewegen sich die Kinder schon in sehr frühem Alter in einem mehrsprachigen Umfeld und erlernen die zweite Sprache wie eine Muttersprache spielerisch und beiläufig. Um die zweite Sprache im gesamten Alltag der Einrichtung sichtbar und hörbar zu machen werden Sie auch Elternbriefe oder Aushänge stets in deutscher und englischer Sprache vorfinden.

Als „Haus der kleinen Forscher“ greifen wir das ausgeprägte Interesse der Kinder an Phänomenen der belebten und unbelebten Natur auf und gehen gemeinsam mit den Kindern den verschiedensten naturwissenschaftlichen Erscheinungen auf den Grund. Dazu werden vielfältige Beobachtungen angestellt, es wird erforscht und experimentiert. Durch Fortbildungsprogramme der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ werden unsere Mitarbeiter*innen für diese Aufgabe besonders geschult.

Wir bieten ein teiloffenes Konzept mit gruppenübergreifenden Angeboten. Je nach persönlichen Neigungen und besonderen Fähigkeiten bieten unsere  Mitarbeiter*innen Angebote aus den folgenden Bereichen an:

  • Naturwissenschaftliche Bildung
  • Bewegung, Sport und Tanz
  • Kreatives Gestalten
  • Musikalische Erziehung
  • Hauswirtschaftliche Angebote

Zu diesen Angeboten finden sich interessierte Kinder aus allen Gruppen ein. Neben der Beschäftigung mit dem entsprechenden Thema haben die Kinder die Möglichkeit, Kontakte zu Kindern und Mitarbeiter*innen anderer Gruppen zu intensivieren.

Wir arbeiten mit Projekten, die sich am Jahreslauf orientieren. Dabei sehen wir Projektarbeit als aktive Form der Beteiligung der Kinder. Ausgehend vom kompetenten Kind, das sich neugierig, aktiv, forschend und hinterfragend einem Thema intensiv widmen möchte, geben wir den Kindern in Projekten wie „ Kunterbunter Herbst“, „Lichterglanz und Sternentanz“, „Ich und meine Familie“ Gelegenheit, sich ausgiebig auf ein Thema einzulassen und dabei möglichst vielfältige Erfahrungen zu sammeln.