AWO-Kinderkrippe Elisabeth-Dane-Straße

So sieht ein Tag in unserer Einrichtung aus:

7:00 Uhr – 8:15 Uhr 

Es ist Zeit zum Ankommen, die Kinder gut im Gruppenraum der Koalabären zu übergeben und mit den pädagogischen Fachkräften zu sprechen. Anschließend gehen die Kinder in ihren Grupperaum und der Frühstückstisch wird gemeinsam vorbereitet.

8:45 Uhr – 8:55 Uhr

Alle Kinder treffen sich zum gemeinsamen Morgenkreis und wir begrüßen den neuen Tag mit Liedern, Reimen und Fingerspielen. Um 8:55 Uhr beginnen wir in den jeweiligen Gruppen mit dem Frühstück. Danach gehen wir auf die hygienischen Bedürfnisse ein und die Kinder putzen ihre Zähne.

9:45 Uhr – 11:00 Uhr

m Anschluss ist Zeit für das Freispiel. Es werden vor allem Sozialverhalten, Konfliktfähigkeit, Eigenverantwortung und Selbstbestimmung gefördert. Auch pädagogische Angebote wie basteln, Spaziergänge, turnen, musizieren oder Bilderbuchbetrachtung findet in dieser Zeit statt, um die Kompetenzbereiche, wie Sprache, Grob- und Feinmotorik und Kreativität anzusprechen.

11:00 Uhr – 11:45 Uhr

Es gibt das von unserer Köchin frisch zubereitete Mittagessen.

11:45 Uhr – 14:00 Uhr

Die Kinder bereiten sich auf die Mittagsruhe vor und die hygienischen Bedürfnisse werden erfüllt. Anschließend Schlafenszeiten dienen der Regeneration, der Entspannung sowie der körperlichen und seelischen Erholung und tragen zur Gesunderhaltung bei.

14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Es gibt Brotzeit, am Nachmittag gehen wir häufig in den Garten zum Spielen und Toben oder nutzen den Gang als Bewegungsbaustelle.

Am Freitag schließt die Krippe um 16:00 Uhr.