Das Jugendwohnen Böcksteiner Straße bietet Platz für 9 unbegleitete, männliche Flüchtlinge im Alter von 16 bis 20 Jahren. Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern in 3er WGs. Jede WG ist mit Küche, Bad und WLAN ausgestattet.

Die Betreuung erfolgt im Rahmen des §34 SGB VIII ggf. i.V.m. §41SGB VIII.


Wir bieten den Bewohnern ein interkulturelles, geschütztes Zuhause mit einer jugendgerechten und wertschätzenden Struktur.

Die inhaltlichen Schwerpunkte umfassen ressourcenorientierte Einzelfallhilfe, Gruppenarbeit und Peer-to-peer-Support, sowie Freizeit- und Erlebnispädagogik.