AWO-Kindergärten in Ihrer Nähe

Jedes Kind hat ein Recht auf freie Entfaltung seiner alters- und entwicklungs-spezifischen Interessen und Bedürfnisse

Als familienergänzende und - unterstützende Einrichtungen werden in unserem Kindergarten die Bedürfnisse und Belange der Eltern ebenso berücksichtigt wie die der Kinder. Voraussetzung dafür ist eine kooperierende, vertrauensvolle Zusammenarbeit, die auf der Grundlage einer gegenseitigen Anerkennung der Erziehungskompetenz besteht. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Einrichtung und Elternhaus ist für uns die Grundlage für das Gelingen einer guten Entwicklung der Kinder.

Dabei sehen wir das Kind als eigenständige Persönlichkeit, das sich von Geburt an aktiv mit seiner Umwelt und dem sozialen Umfeld auseinander setzt und somit seine eigene Entwicklung mitbestimmt. Für seine körperliche, geistige, moralische und soziale Entwicklung braucht das Kind vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten und die Unterstützung der Erwachsenen, um es auf seinem individuellen Weg des Lernens und der Entwicklung zu begleiten. Der Mensch ist ein soziales Wesen, für den soziale Verhaltensweisen und soziale Kompetenzen wichtige Voraussetzungen sind, um in der Gesellschaft seinen Platz einzunehmen.

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Unser Kindergarten versteht sich als familienergänzende Einrichtung für Kinder. Für eine bestimmte Zeit des Tages übernehmen wir auf Grundlage des Betreuungsvertrages die Verantwortung für die Bildung, Erziehung und Betreuung des Kindes. Wichtig für das Gelingen dieser Aufgabe ist eine von Akzeptanz und Offenheit geprägte Erziehungspartnerschaft zwischen Fachkräften und Eltern. Die Elternarbeit in unserer Einrichtung ist durch regelmäßige Information und Austausch aller am Erziehungsprozess Beteiligten gekennzeichnet. Hierbei ist es uns wichtig, eng mit den Eltern zusammenzuarbeiten, ein offenes Ohr für deren unterschiedliche Belange und Bedürfnisse zu haben und die pädagogische Arbeit soweit als möglich transparent zu gestalten. Gerne unterstützen und beraten wir hierbei die Eltern bei allen auftretenden Erziehungsfragen.

Die Elternarbeit gestaltet sich wie folgt: Vorstellen unserer Arbeit in der Konzeption

  • Informationen beim Aufnahmegespräch
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Tür- und- Angelgespräche zum aktuellen Austausch
  • Möglichkeit zur Hospitation
  • Information durch regelmäßige Elternbriefe und Aushänge an unserer Pinnwand
  • Information über aktuelle Themen, sowie der Jahresplanung an unseren Elternabenden
  • Elterninformationsabende für neue Eltern

Eine wichtige Funktion übt der Elternbeirat aus, der zu Beginn des Kindergartenjahres neu gewählt wird: Er vertritt die Interessen der gesamten Elternschaft und unterstützt das Kindergartenteam in seiner Arbeit. Neben der aktiven Mitgestaltung von Festen und Aktivitäten kommt dem Elternbeirat die Aufgabe zu, in einrichtungsinternen Angelegenheiten dem Kindergartenteam und der Leitung beratend zur Seite zu stehen sowie Entscheidungen mit zu treffen und zu tragen.