AWO-Hort Zugspitzstraße

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen:

Jedes Kind kann bei uns seine kreativen Ideen zum Ausdruck bringen, indem wir mit Pinsel und Farben in die Welt der verschiedenen Künstler eintauchen. Damit wir uns wie ein richtiger Künstler fühlen, bringen wir unsere Werke auch auf Leinwände.

Wir probieren gern neue Techniken, wie Chinesische Kalligraphie, Linoldruck oder plastisches Gestalten mit Ton aus. Es ist toll, unsere Hortkinder dabei zu beobachten, welche besonderen Werke entstehen, die nach Vollendung in unseren Räumlichkeiten ausgestellt werden.

 

 

 

Judo-Aktiv-Tag in Stockdorf

Am 21. April fand in Stockdorf das „2. Inklusionstraining im Würmtal“ statt. Fast 80 Aktive und Zuschauer waren gekommen. Viel Freude bereitete schon das Ankommen und die Begrüßung, traf man doch Teilnehmer an die man sich aus dem letzten Jahr erinnerte.

Eric Rahn leitete, wie im letzten Jahr, das Training unterstützt durch zahlreiche namhafte Trainer. Alwin Brenner war mit fast zwanzig G-Judokas angereist, darunter Alessia Schmidt, Marina Eichner, Lara Holzmüller und Henry Unterseher, die eine Woche später in Berlin jeweils für sich die Titel als Deutsche Einzelmeister gewannen.

Als neues Element zum Trainingsabschluss durften sich die jungen Judokas Randori-Gegner aussuchen. Besonders begehrt waren Theresa Stoll (zuletzt 1. Platz beim Judo-Grand-Prix 2017 in Düsseldorf) und Amelie Stoll (vier  1. Plätze bei  internationalen Wettbewerben). Aber auch die anderen Athleten, wie Kim Kraus, Lynn Wales und Mitveranstalter Dieter Drischberger stellten sich der Herausforderung. So musste Alwin Brenner nach drei  Minuten im Golden Score alle Kräfte aufbieten, um einer Niederlage zu entgehen.

Zu Mittag stärkten sich die Athleten bei guter Lasagne vom  „Pasta-Reich“, bevor es am Nachmittag zu einem Mannschafts-Wettkampf kam. Alle Teilnehmer bekamen am Ende eine Urkunde freuen sich auf´s nächste Jahr, wenn diese Veranstaltung zum 3. Mal stattfindet. Ein besonderer Dank gilt den Judokas der Stiftung Attl, den Sportfreunden Harteck, dem HPCA, dem TSV Großhadern-Judo, der AWO-München Stadt und Georg Zellentin, der die Fotos geschossen hat.

 Dieter Drischberger