AWO-Haus für Kinder Stösserstraße / KiTZ

 Wir stärken die Kinder in der Weiterentwicklung ihrer Basiskompetenzen

Grundlage unseres pädagogischen Handelns ist der "Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Kindertageseinrichtungen."

Aufgrund der Mehrsprachigkeit vieler Kinder liegt ein pädagogischer Schwerpunkt bei der sprachlichen Bildung. In vielen Alltagssituationen werden demokratisches Handeln und soziale Kompetenzen entwickelt. Altersgemischte Gruppen ermöglichen eine individuelle Förderung sowohl im motorischen als auch im kreativen Bereich. Wir arbeiten stadtteilorientiert.

In unserer Einrichtung werden Kinder unterschiedlicher Kulturen betreut. Diese kulturelle Vielfalt ist eine Bereicherung für alle Kinder. Entsprechend diesen Gegebenheiten sind wir mitbeteiligt am Projekt der Landeshauptstadt Müchen "IQE - Interkulturelle Qualitätsentwicklung".

 

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Wir sehen Bildung und Erziehung als eine Aufgabe, die auf ein partnerschaftliches Zusammenwirken mit den Sorgeberechtigten der Kinder basiert. So findet mit den Eltern ein regelmäßiger Austausch über die Entwicklung ihrer Kinder statt. Für Fragen zu pädagogischen Themen sind wir offen. Zu spezifischen Themen wie z.B. Eingewöhnung in das Haus für Kinder oder Schulanfang  gibt es Elternabende. Zur Sicherung der Qualitätsstandards findet  jährlich  eine Elternbefragung statt.
Darüber hinaus gibt es speziell im Kindertageszentrum eine Fachkraft, die bei Bedarf Familien in sozialen Belangen berät und weiterführende Hilfsangebote vermittelt.  
Für Frauen wird wöchentlich Deutsch-Konversation, Yoga und Walken angeboten.