AWO-Haus für Kinder Plievierpark

Wir nehmen die Kinder in ihrer Individualität wahr

Wir gestalten den Alltag im Haus für Kinder zusammen mit den Kindern. Dabei richten wir unser Augenmerk in altershomogenen Spiel- und Arbeitsgruppen bzw. in altersgemischten Projektgruppen schwerpunktmäßig auf

  • Bewegungsförderung
  • Integration
  • Sprachförderung

Wir arbeiten nach folgenden Systemen:

  • Krippe: teiloffene Gruppen
  • Kiga: offenes Arbeiten
  • Hort: geschlossene Gruppe

Außerdem legen wir großen Wert auf die Gestaltung von Übergängen in neue Gruppen. 

 

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Eltern sind unsere wichtigsten Erziehungspartner und es ist für uns von großer Bedeutung, dass auch sie sich in unserer Kita wohlfühlen. Daher ist es unser Anliegen, unsere pädagogische Arbeit transparent zu gestalten und die Eltern zur Mitarbeit und zum Austausch über ihre Kinder einzuladen. Neben der Elternbeiratstätigkeit können sich interessierte Eltern an unserer "Eltern-AG" beteiligen oder an Projekten mitarbeiten. An Schnupper- und Hospitationstagen erleben Eltern den Alltag ihrer Kinder. Einen umfassenden Einblick in den Alltag im Haus für Kinder erhalten die Eltern auch während der gemeinsamen Eingewöhnungszeit (Eltern/Kind).

Natürlich informieren wir die Eltern in regelmäßigen Elterngesprächen über die Entwicklung ihrer Kinder. An Informationswänden in der Eingangshalle und den Projektordnern am Elterntisch können sich Eltern über aktuelle Vorgänge in unserem Haus der Kinder informieren. Durch tägliche (kurze) "Tür- und Angelgespräche" beim Bringen bzw. Abholen der Kinder informieren sich Eltern und Fachkräfte gegenseitig über besondere Erlebnisse des jeweiligen Kindes. Jedes Jehr feiern wir einige Feste, an deren Planung und Durchführung sich die Eltern gerne beteiligen dürfen.