AWO-Haus für Kinder Lincolnstraße

Im Mittelpunkt steht  immer das Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten, Bedürfnissen und Wünschen

Um Ihr Kind bestmöglich betreuen und in seiner Entwicklung unterstützden zu können, haben wir uns für die Arbeitsweise nach dem situationsorientierten und ganzheitlichen Ansatz entschieden. Das heißt: Im Mittelpunkt unserer Pädagogik steht immer das Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten, Schwierigkeiten und Bedürfnissen, seiner Freude am Tun sowie seinen Wünschen nach persönlicher Zuwendung und Geborgenheit. Durch gezieltes Beobachten und aktiven Austausch mit dem Kind und der Gruppe erfahren wir, was das Kind braucht und richten unser pädagogisches Planen und Handeln danach aus.

"Nichts ist im Verstand was nicht vorher in der Hand war" - so gilt es Lernprozesse zu gestalten, bei denen Erfahren, Entdecken und Erforschen, unterstützt durch Bewegungs- und Sinneswahrnehmung, die Grundlage zur Ausbildung der Basiskompetenzen bilden.

 

Elternarbeit
Das Haus für Kinder versteht sich als familienergänzende, nicht als familienersetzende Einrichtung für Kinder von acht Wochen bis sechs Jahren. Für eine bestimmte Zeit des Tages übernehmen wir auf Grundlage des Betreuungsvertrages die Verantwortung, Fürsorge sowie Bildung und Erziehung, die das Kind betreffen. Großen Wert legen wir daher auf eine enge, von gegenseitiger Akzeptanz geprägte, Zusammenarbeit mit den Eltern.

Denn: Vertrauen ist die Basis für eine gemeinsame Erziehung. Deshalb arbeiten wir transparent. Durch Information und die Möglichkeit zur Hospitation können Eltern Einblick in den Alltag im Kindergarten gewinnen und aktiv und mitverantwortlich daran teilhaben. Regelmäßig bieten wir Elternabende und Elterngespräche an und veranstalten gemeinsame Feste und Aktionen. Hier können Eltern Kontakte knüpfen, Anregungen erhalten, sich kennenlernen und austauschen.

Sowohl der Kindergarten als auch die Kinderkrippe wählen in jedem Jahr einen Elternbeirat. Er vertritt die Interessen der gesamten Elternschaft und unterstützt das Team der Erzieher*innen in seiner Arbeit. Neben der aktiven Mitgestaltung von Festen und Aktivitäten kommt dem Elternbeirat die Aufgabe zu, in einrichtungsinternen Angelegenheiten der Leitung beratend zur Seite zu stehen bzw. Entscheidungen mit zu treffen und zu tragen (Festlegung der Schließzeiten, Auswahl von Fachreferenten für Elternvorträge...)