AWO-Hort Jahnstraße

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

  • Integrative Bildungsarbeit

Ihre Funktion ist es einen Erfahrungs-,  Erziehungs- und Bildungsraum der gegenseitigen wertschätzenden Anerkennung und der Aufforderung und Motivation zum gemeinsamen Tun für die Kinder zu schaffen.

  • Partizipation

Die Kinder haben teil an Entscheidungen, die in unmittelbarem Lebenszusammenhang mit dem Hortalltag stehen. Sie sind mitverantwortlich und nehmen Konsequenzen ihrer Entscheidungen in Kauf. Dieses setzt MitarbeiterInnen voraus, die in eigenen Arbeits- und Lebensumfeld offen, konfliktfreudig miteinander umgehen.

  • Gemeinwesenorientierung

Die Kinder lernen fremde Lebenswelten kennen, erweitern ihr Wissensspektrum und beziehen Erkenntnisse aus den Erfahrungen in ihren Spielwelten mit ein. Die Toleranz und Offenheit gegenüber Unbekanntem soll erweitert werden.

  • Gesprächsführung

Im Mittelpunkt stehen der Austausch mit den Erziehungsberechtigten und die Darstellung des Entwicklungsstandes des Kindes anhand vorbereiteter Dokumentationen und Beobachtungen.

 

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Gegenseitiges Vertrauen und partnerschaftliches Verständnis sind für uns die Grundlage einer familienunterstützenden Arbeit im Hort. Dazu sind ein kontinuierlicher offener Austausch und verlässliche Absprachen mit den Erziehungsberechtigten erforderlich.

Vorschläge der Eltern im Rahmen der Elternbefragung sowie durch Tür - und Angelgespräche, werden bei der täglichen Planung berücksichtigt.  Durch Aushänge von Informationen, Angeboten und Aktionen sorgen wir für eine transparente Arbeit.

Unsere Angebote für Eltern

  • Elternbeirat
  • Elternabende
  • Feste und Ausflüge
  • Elterngespräche
  • Elternumfragen