AWO-Haus für Kinder am Campeon Park

Aktuelles:

Eltern und Kinder bedanken sich

Zum Ende des Jahres bedankten sich viele Eltern und Kinder bei ihrem Haus für Kinder am Campeon. Wir sind sehr glücklich, so viele positive Rückmeldungen bekommen zu haben und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

AWO-Kindertagesstätte Campeon Infineon freute sich zum dritten Mal mit dem Projekt "Kleine Forscher" ausgezeichnet worden zu sein.

Auch in diesem Jahr konnte sich die Kita über eine Zertifizierung beim „Haus der kleinen Forscher“ freuen.

Kinder haben viele Fragen. Durch das Experimentieren können sie sich ihre Umwelt begreifbarer machen. Die Kinder gehen  Alltagsfragen auf den Grund und probieren sich aus. Dabei geht es nicht nur um Richtig oder Falsch, sondern die Kinder lernen, lösungsorientiert zu arbeiten. Bei schwierigen und schwer verständlichen Abläufen können Kinder durch die Begleitung  von Fachkräften und anderen  Kindern neue Ansätze aufgreifen und Dinge Schritt für Schritt erfassen. So erlangen sie neue Erkenntnisse über ihre Umwelt.

In unserer AWO-Kindertagesstätte Campeon Infineon werden zahlreiche Möglichkeiten zum Forschen und Experimentieren angeboten, wie z.B.:

  • Freiwillige Teilnahme an Projektgruppen ( Zertifiziertes Projekt: „Maus und Computer – was steckt drin“
  • eigens eingerichteter Forscherraum, den alle Kinder täglich nutzen können
  • vielfältige Instrumente zum Ausprobieren (z.B. Mikroskop, Ameisenfarm, Taschenlampen, Globus)
  • Fragen stellen und ihnen selbst auf den Grund gehen (z.B. Wie entstehen Mondkrater? , Wie wird aus Wasser Eis?)
  • Erleben und Umgang mit verschiedenen Materialien und Stoffen (z.B. Magnete, Flüssigkeiten, Stoffeigenschaften – fest/flüssig/hart/weich)
  • Besuche im Deutschen Museum zu entsprechenden Themen

Campeon-KiTa feiert 10. Geburtstag!

Den ersten runden Geburtstag ihrer KiTa feierten die Mitarbeiterkinder mit einem tollen Geburtstagskuchen, Riesenmuffins und vielen Luftballons. Sehr zur Freude der Kinder gab es von Infineon und der Elternschaft auch noch zwei Trettraktoren als Überraschungsgeschenke.

Seit 2006 können Mitarbeiterkinder in der Campeon-KiTa spielen und  lernen. Durch den Betrieb einer eigenen Kindertagesstätte kann Infineon einen entscheidenden Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie leisten. Die beliebte Einrichtung erfährt nicht nur wegen ihrer Firmennähe und  einzigartigen Lage in mitten der Natur, sondern auch aufgrund der hervorragenden Arbeit der AWO, seit Jahren große Nachfrage. Die Erweiterung auf 220 Plätze erfolgt zum September 2015.

 

Kindertagesstätte am Campeonpark organisierte eine Spendenaktion für die Flüchtlingshilfe in München-Sendling

Die fleißigen Helfer!
Dankbare BewohnerInnen der Flüchtlingsaufnahmestelle

Die Kindertagesstätte am Campeonpark auf dem Gelände der Infineon organisierte einen Spendenaufruf bei den Eltern der betreuten Kinder um Hygieneartikel, Kinder-, Frauen-, Männerkleidung, Spielzeug und Schuhe für die Flüchtlingshilfe in München-Sendling zu sammeln.

Am Montag den 29. August 2015 startete der Spendenaufruf in der Einrichtung für die Flüchtlingshilfe in München-Sendling bei den Eltern der Kindertagesstätte. Gesammelt wurden Spenden von Hygieneartikel, Kinder-, Frauen-, Männerkleidung, Spielzeug und Schuhe. Am Montag den 9. September 2015 endete diese Aktion und es konnten in einer Woche 6 Autos mit Spenden für diese Flüchtlingsaufnahmestelle gefüllt werden! Die Eltern halfen tatkräftig mit die Spenden zu sortieren, zu verpacken und in die Autos zu verstauen. Mit vollen Autos machte sich ein Teil des Teams der Kindertagesstätte auf den Weg nach Sendling um die gesammelten Spenden zu überbringen. Angekommen an der Flüchtlingsaufnahmestelle in Sendling - in einem Bürokomplex der Firma Siemens -wurde Ihnen die Notwendigkeit dieser Spenden deutlich vor Augen geführt. Sofort wurden die schon verpackten Hygieneartikel an Kinder und deren Eltern verteilt, die diese dankbar und glücklich annahmen. Die Kleidung und die restlichen Spenden werden vor Ort sortiert und dementsprechend verteilt. Das Team der Kindertagesstätte am Campeonpark bleibt mit den Verantwortlichen in Verbindung um auch weiterhin Spendenaktionen zu starten und diese Aufnahmestelle auch in den Wintermonaten zu unterstützen.