WG Haidhausen

Die betreuten Jugend-WGs in Haidhausen befinden sich alle in einem Altbau-Mietswohnhaus und bestehen aus drei Wohnungen, in denen insgesamt neun Plätze für junge MünchnerInnen vorhanden sind.
In der WG leben junge Volljährige von 18-21 Jahren, die z. B. auf Grund von familiären Situationen oder durch verschiedene individuelle Gründe nicht mehr in der Herkunftsfamilie leben können. Auch unbegleitete Flüchtlinge, die die Voraussetzungen erfüllen, können bei uns untergebracht werden.

Innerhalb dieser betreuten Wohnform sollen die jungen Menschen Hilfe bei der Bewältigung von persönlichen und beruflichen Fragestellungen erhalten, auf ein selbstständiges Leben vorbereitet werden sowie Hilfe bei der Beschaffung von Wohnraum erhalten.
Die Betreuung erfolgt durch sozialpädagogische Fachkräfte. Die jungen Menschen bewohnen jeweils ein eigenes Zimmer, welches sie selbst gestalten können. Für die Gemeinschaftsräume Wohnküche, Bad und Flur sind die jeweiligen WG-BewohnerInnen gemeinsam verantwortlich.

Die inhaltlichen Schwerpunkte umfassen ressourcenorientierte Einzelfallhilfe, Gruppenarbeit und Peet-to-peer-Support, Freizeit- und Erlebnispädagogik.


Das Jugendwohnen erfolgt auf Grundlage des § 34 (Betreute Wohnform) i.V.m. §41 KJHG (Hilfe für Junge Volljährige) Kinder- und Jugendhilfegesetz.
Die Belegung erfolgt über das Stadtjugendamt München bzw. die Sozialbürgerhäuser.

Zusätzlich müssem die Heranwachsenden mindestens ein halbes Jahr mit Hauptwohnsitz in München gemeldet sein, da die Einrichtung in einer städtisch geförderten Immobilie ungerbracht ist.

 

AWO Jugendwohnen Orleansstraße
Orleansstraße 65a
81667 München


Tel.: 089 - 520 61 646
Fax: 089 - 328 00 644
E-Mail: wohnen-osthTd;e5Ong2ed@uOh1aC.Ng9Khawo-muenchen.de